Superfood Frühstück: Hanf-Porridge

Grüner Biohanf ist ein echtes Superfood. Darum gibt Biospitzenkoch Alfred Fahr ihn morgens direkt ins Frühstück. Mit seinem Hanfporridge-Rezept startet ihr voller Energie in den Tag.

Nutzhanf zählt zu den ältesten und vielfältigsten Kulturpflanzen der Welt. Vor allem als Rohstoff für Tuch und Seile war das langfaserige Gewächs früher sehr begehrt. Heute werden die Hanfpflanzen in Deutschland so gezüchtet, dass ihr THC-Gehalt bei maximal 0,2 Prozent liegt. Dadurch lässt sich der Hanf sehr vielfältig einsetzen und genießen. Ob in Limonaden, Bier, Tee, Smoothies oder im leckeren Porridge.

Porridge-Power

Für langanhaltende Energie bis zur Mittagspause ist Porridge das perfekte Powerfrühstück. Der Hafer enthält viel Eiweiß, Vitamine und Ballaststoffe. Diese sorgen für einen konstanten Blutzuckerspiegel und langanhaltenden Sättigungseffekt. Zusätzlich gibt der Biospitzenkoch gemahlene Biohanfsamen von der Bioranch Zempow zum Porridge. Seit fünf Jahren baut der Demonstrationsbetrieb auf seinen Äckern Nutzhanf an und setzt sich so für den Erhalt der vielseitigen Kulturpflanze ein.

 Wie gesund sind Hanfsamen?

Die Hanfsamen versorgen unseren Körper mit allen essentiellen Aminosäuren und liefern uns eine Extraportion Proteine. Außerdem enthalten sie die gesunden Omega-3 und -6-Fettsäuren. Diese ungesättigten Fettsäuren gelten als die gesündesten Fette für unseren Körper. Sie sind zum Beispiel wichtig für den Aufbau von Gewebehormonen, das Immunsystem, die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns und für unser Herz. Das Besondere am Hanf ist das ideale Verhältnis der Omega-Fettsäuren von 3:1 (Omega 3 zu Omega 6). Dadurch kann der Körper die Fette erst optimal nutzen.

Powerfrühstück von Alfred Fahr: ein leckeres Hanfporridge. Foto: Alfred Fahr ©BLE

Auf der Grünen Woche werden die Besucherinnen und Besucher von Alfred Fahr direkt verköstigt – und begeistert. Ihr könnt das Rezept auch gleich ausprobieren.

Denn so einfach geht’s:

ZUTATEN:

150 g Haferflocken

1 l Vollmilch (oder Vegane Alternative)

50 g Rosinen

20 g gemahlene Hanfsamen

Als Ergänzung 200 g Obstsalat.

 

ZUBEREITUNG:

Haferflocken trocken in der Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten, bis sie nussig duften.

Die Milch aufgießen, aufkochen und bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Umrühren fertig kochen bis das Porridge cremig gekocht ist.

Hanfsamen und Trockenfrüchte unterrühren, evtl. mit gemahlener Naturvanille und Zimt verfeinern.

Bei Bedarf kann mit etwas Honig nachgesüßt werden.

Mit Minze oder essbaren Blüten garnieren und servieren.