So schmeckt der Sommer

Süße Beeren, knackige Salate und frisches Gemüse. Der Juli bietet ein riesiges Angebot an heimischem Obst und Gemüse aus dem Bioanbau. Besonders Beerenfans kommen jetzt auf ihre Kosten. Was sonst noch Saison hat und welche Rezepte zu einem genüsslichen Juli-Tag bei den BIOSpitzenköchen dazu gehören, erfahren Sie hier.

Sommerzeit ist Beerenzeit. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren – viele Beeren aus dem ökologischen Freilandanbau sind jetzt reif für die Ernte. Die Auswahl ist riesig. Auch Stachelbeeren, Kirschen und Johannisbeeren haben im Juli Saison. Und das Beste ist: Beeren schmecken nicht nur gut, sie sind auch sehr gesund.

Superfood Heidelbeere: reichlich Vitamin C und E machen die blauen Früchte zu kleinen Vitaminbomben. Foto: Pexels

Heidelbeeren gelten zum Beispiel als echte Energiepakete. Sie enthalten viele Mineralstoffe und sind reich an Vitamin C und E. Beide Vitamine zählen zu den Antioxidantien und helfen sogenannte „freie Radikale“ abzufangen und das Immunsystem zu stärken. Ein perfekter Start in den Tag gelingt mit den Buchweizen-Heidelbeer-Pfannkuchen von BIOSpitzenkoch Andreas Weihmann.

Beeren, die Sie noch nicht eingebacken, so genascht oder zum leckeren Smoothie gemixt haben, kommen auch gerne mal so ins Glas. Ein Aperitif mit Beeren läutet den Sommerabend auf der Terrasse oder dem Balkon ein. Dazu Rhabarbersaft, Himbeersirup und frische Himbeeren in ein Glas geben und mit Sekt oder Mineralwasser aufgießen. Hier finden Sie das Rezept und noch mehr Beeren-Tipps.

Der perfekte Start in den Tag: Die Buchweizen-Heidelbeer-Pfannkuchen von BIOSpitzenkoch Andreas Weihmann. Foto: Jürgen Holz © BLE

Nicht nur die Obst- auch die Gemüseregale sind im Juli mit den verschiedensten heimischen Gemüsesorten befüllt. Bohnen, Erbsen, Lauch, oder Zucchini – das Angebot an frischem Gemüse sollten Sie jetzt richtig auskosten. Ob auf dem Grill oder im Ofen. Ein passendes saisonales und regionales Gericht empfiehlt BIOSpitzenkoch Stefan Walch. Die leckere Erbsen-Frittata bereitet er mit Erbsen, Lauch und einer roten Paprika zu. Überbacken wird das Ganze mit geriebenem Allgäuer Bergkäse. Zum Rezept kommen Sie hier.

Frisch aus dem Ofen: Eine leckere Erbsen-Frittata mit Allgäuer Bergkäse überbacken von BIOSpitzenkoch Stefan Walch. Foto: Jürgen Holz © BLE

Wer bei den Temperaturen lieber etwas Leichtes isst, für den hält der Juli auch viele regionale Salate bereit: Feldsalat, Rucola, Kopfsalat oder Radiccio. Kombinieren Sie ihre Salate bunt und abwechslungsreich. Einen Vorschlag für einen knackigen Sommersalat bietet das Rezept von BIOSpitzenkoch Christopher Hinze.

Eine Auswahl verschiedener Blattsalate kombiniert er mit heimischen Wildkräutern, mariniertem Tofu mit Blütenhonig und geriebener Zitronenschale. Übrigens kann man den Salat auch super zuhause vorbereiten und als Picknick genießen.

Leichte Kost für warme Sommertage. Der bunte Blattsalat von BIOSpitzenkoch Christopher Hinze ist einfach frisch und knackig. © BLE